Mike Zinzen  

From The Art and Popular Culture Encyclopedia

Jump to: navigation, search

Related e

Wikipedia
Wiktionary
Shop


Featured:

Kunstformen der Natur (1904) by Ernst Haeckel
Enlarge
Kunstformen der Natur (1904) by Ernst Haeckel

Mike Zinzen (1932 - August 6, 2013) was a Belgian musician and founder of the jazz cafe Gard Sivik in Antwerp.

Leben und Wirken

Zinzen begann mit 17 Jahren Saxophon zu spielen; als Leiter der Band The Skylarks spielte er zunächst im Dixieland-Stil, bevor er nach Entdeckung der Musik Charlie Parkers zum Bebop wechselte. In Antwerpen eröffnete er den Jazzclub Gard Sivik, dem nach einem Aufenthalt in Barcelona weitere Gründungen folgten. In der Ära des Free Jazz spielte er mit einem Trio Musik von Ornette Coleman, daneben eigene Kompositionen und freie Improvisationen. Ende der 1970er-Jahre gründete er mit dem Tubistin und Sängerin Patricia Beysens die Formation Jazz Combine, mit der um 1980 drei LPs entstanden. Zinzen war außerdem Solist im BRT Jazzorkest und fungierte als Programmleiter des Antwerpener Jazzclubs De Muze. Mit seinem Quartett nahm er das Album My Romance (Mercy Records) auf, gefolgt von Flashes and Crashes (1994), mit Wout Hendriks, Henk de Laat und Kris Duerinckx. 2009 erschien noch das Soloalbum Mike Zinzen solo.




Unless indicated otherwise, the text in this article is either based on Wikipedia article "Mike Zinzen" or another language Wikipedia page thereof used under the terms of the GNU Free Documentation License; or on original research by Jahsonic and friends. See Art and Popular Culture's copyright notice.

Personal tools