Jörg Schröder  

From The Art and Popular Culture Encyclopedia

Jump to: navigation, search

Related e

Google
Wikipedia
Wiktionary
Wiki Commons
Wikiquote
Wikisource
YouTube
Shop


Featured:
Train wreck at Montparnasse (October 22, 1895) by Studio Lévy and Sons.
Enlarge
Train wreck at Montparnasse (October 22, 1895) by Studio Lévy and Sons.

Jörg Schröder (* 1938 in Berlin) is a German writer and publisher. He was the german publisher of Histoire d’O and he ran the German branch of Girodias's Olympia Press.

Er absolvierte zunächst eine Ausbildung als Buchhändler in Düsseldorf. Anschließend war er für die Verlage Kiepenheuer & Witsch und Melzer tätig. Im März 1969 gründete Schröder den März Verlag sowie zusammen mit Maurice Girodias die deutsche Niederlassung der Olympia Press. 1972 erzählt er Ernst Herhaus sein Leben, das Ergebnis erscheint unter dem Titel Siegfried. Der März-Verlag wird 1987, nachdem Jörg Schröder zwei Herzinfarkte erlitten hatte, liquidiert. Seit 1990 verfasst Schröder vierteljährlich Texte für die Reihe Schröder erzählt.

Werke

  • Siegfried (1972, mit Ernst Herhaus)
  • Cosmic (1982, mit Uwe Nettelbeck)




Unless indicated otherwise, the text in this article is either based on Wikipedia article "Jörg Schröder" or another language Wikipedia page thereof used under the terms of the GNU Free Documentation License; or on original research by Jahsonic and friends. See Art and Popular Culture's copyright notice.

Personal tools